Unter Dual Mode Handies werden Endgeräte verstanden, die zwei Trägertechnologien für Sprach und Datenkommunikation unterstützen.
Üblicherweise ist dies heute GSM und WLAN.

Diese Geräte ermöglichen u.a. neben der mobilen Nutzung der Mobilfunknetze günstige VoIP Gespräche z.B. über einen heimischen WLAN Access Point oder öffentliche Hotspots zu führen.

Aber auch andere Kombinationen kommen vor: BT Fusion basiert auf GSM und Bluetooth, Ericsson brachte schon Mitte der 90er Jahre eine GSM Telefon auf den Markt, daß auch als DECT Telefon genutzt werden konnte.

Damit Verbindungen auch beim Wechsel von einer Träger Technologie zur anderen aufrecht erhalten bleiben (sog. Seamless Handover) müssen Dual Mode Handies zusätzlich UMA unterstützen.