Aus GrandCentral wird Google Voice

493252364-GoogleVoice_02
Vor einigen Monaten übernahm Google den Anbieter von Unified Messaging Lösungen Grand Central. Nutzern von Grand Central stehen unter anderem verschiedene Konvergenz-Funktionen zur Verfügung. Dazu zählen gemeinsame Rufnummern und Voicemailboxen für Mobilfunk und Festnetz.

Nun hat Google das Angebot erweitert und vermarktet es unter eigenen Namen: Google Voice ist moment als Beta Version für bestehende GrandCentral Kunden verfügbar, soll aber in den USA bald öffentlich angeboten werden. Ob eine Ausweitung in andere Länder geplant ist, verlautbarte Google nicht. Das Unternehmen informiert mit kurzen Videos über die Features des Dienstes.

Nach der Smartphone Plattform Android , der Beteiligung am Femtocells Hersteller Ubiquisys und dem VoIP Service Talk ist Voice ein weiterer Schritt von Google in den Telekommunikationsmarkt. Das Thema FMC scheint dabei ein zentraler Bestandteil zu sein.

(GK)

|