T-Home stellt Parallelruf ein

800px-T-Home_Logo.svg
Zu den wenigen Konvergenz Funktionen, die derzeit einem breiten Kundenkreis zur Verfügung steht, ist das Leistungsmerkmal „Parallelruf“ der T-Home. Hiermit können Kunden seit 2002 ihren Festnetzanschluss so konfigurieren, dass eingehende Anrufe gleichzeitig am Festnetz und am Mobiltelefon signalisiert werden. So kann der Kunde den Anruf auf dem Mobiltelefon annehmen, wenn er gerade unterwegs ist, ohne eigens eine Rufumleitung schalten zu müssen.

Nach Angaben des Portals teltarif.de wird T-Home zum 16. März 2009 diesen Dienst einstellen. Besonders erfolgreich scheint der Service ohnehin nicht gewesen zu sein: Dem Bericht zufolge verlautbarte ein Telekom Sprecher, dass nur wenige tausend Kunden betroffen wären.

(GK)

|