O2 investiert in Konvergenz

o2_logo
Bereits vor einigen Tagen kündigte O2 für Deutschland Investitionen von 3,5 Mrd. € an. Damit soll unter anderem "ein starkes Standbein im Markt für konvergente Dienste" etabliert werden, so O2 Deutschland Chef Jamie Smith Basterra.

Anläßlich der SYSTEMS konkretisierte er seine Pläne. Wie mehrere Medien unter Berufung auf die Nachrichtenagentur dpa-AFX berichten, bekannte Smith Basterra "Wir glauben an integrierte Podukte". Befragungen zufolge hätte eine Mehrheit von Kunden den Wunsch sämtliche Kommunikationsdienste von einem Anbieter zu beziehen. Dem wolle O2 durch Investitionen im Festnetzbereich nachkommen.
|