Arcor stellt zur CeBIT Konvergenzlösung für Geschäftskunden vor

gen-logo-arcor
Eine "nahtlose Integration des Mobilfunks in die virtuelle Telefonanlage" verspricht Arcor mit einer Erweiterung ihres IP-Centrex-Lösung "Arcor-Central Phone".

Wie das Unternehmen anläßlich der CeBIT Preview bekannt gab, soll mit dieser Erweiterung des Geschäftskundenproduktes auch die nahtlose Übergabe zwischen Fest- und Mobilfunknetz ermöglicht werden. Dabei werden die mobilen Anschlüsse von Mitarbeitern in die virtuelle Telefonanlage integriert. So ist es z.B. möglich, daß ein eingehender Anruf gleichzeitig am Festnetztelefon und am Mobilfunkgerät signalisiert wird.

Die Mobilfunkleistung wird dabei von der Konzernschwester Vodafone D2 erbracht.

Der Öffentlichkeit präsentiert wird der Service vom 4. bis zum 9. März auf dem Arcor CeBIT Stand.
|